Trachtenverein Moosthenning unterstützt Romfahrt der Ministranten

Eingetragen am

Um die Kosten dieser Fahrt für die Ministranten und Ministrantinnen in einem erträglichen Rahmen zu halten, wollten alle Ministrantengruppen der Pfarrei durch verschiedene Aktionen selbst etwas dazu beitragen. Unsere Jungen und Mädchen aus der Trachtenjugend halfen dem Erwachsenenverein bei der Gestaltung seines Adventsfensters und organisierten auch ein eigenes, bei dem sie durch den Verkauf von Speisen und Getränken ihren Beitrag zur Romfahrt leisteten. Nicht bekannt war ihnen, dass auch der Hauptverein beschlossen hatte, den Erlös bei seinem Adventsfenster und beim traditionellen Punschverkauf nach der Christmette den Romfahrern zur Verfügung zu stellen. Dies sollte auch ein kleiner Dank dafür sein, dass die Ministranten unseren Verein jedes Jahr beim Brauchtum des Pfingst’l-Gehens tatkräftig unterstützten. Deshalb trafen Jugendleiter Ralph Mündl und Trachtenjugendmitglied Leonard Ferstl in der Woche vor der Fahrt Pfarrer Dr. Przemyslaw Nowak im Pfarrheim, um ihm den Erlös aus den beiden Veranstaltungen in Höhe von 300,00 € für diese Romfahrt zu übergeben. Pfarrer Dr. Nowak war sichtlich erfreut über die Zuwendung und versicherte, die Spende den an der Fahrt teilnehmenden Jugendlichen in Rom bei einer sich bietenden passenden Gelegenheit zukommen zu lassen. So trug auch der Hauptverein, nachdem schon die Trachtenjugend den Verein Robin Hood mit einer Geldspende unterstützt hatte, sein Scherflein bei, Kinder und Jugendliche aus der Gemeinde bei einem größeren Projekt zu unterstützen.

Zurück