Die Moosthenninger Trachtler zu Gast in Viechtach

Eingetragen am

Die Moosthenninger Trachtler besuchten das 100- jährige Gründungsfest des Trachtenvereins "D'Waldler Viechtach" ...verbunden mit dem Gaufest des Waldgaues

 

Quelle: Viechtacher Bayerwald-Bote
Die "Mooserer"

In der „Mooserer Tracht“ waren die Trachtler aus Moosthenning (Landkreis Dingolfing-Landau) angereist. Da die Gegend früher sehr arm war, ist auch die Tracht etwas schlichter. Trotz alledem sind die Moosthenninger stolz auf sie und präsentieren sie auch dementsprechend.

Die Dame trägt ein besticktes Mieder, das mit Silbergeschnürr und Talern geschmückt ist. Der Rock ist schwarz-weiß gestreift, darüber liegt eine blau-leinene Schürze. Auf dem Kopf sitzt eine mit Gold bestickte Riegelhaube.

Der Mann trägt einen braunen Janker und ein weinrotes Laiberl. Daran ist eine Scharivari, also eine Uhrkette befestigt. Zur Lederhose gehören noch Schafwollsocken und Haferlschuhe. Am Hut ist eine Kordell und Blumenschmuck. Zur vollständigen Ausstattung gehören noch ein „Daumeneinleger“, also ein Stab mit einer Astgabel und natürlich das Brotzeittücherl, in dem sich ein Radi oder eine Brezel als Wegzehrung befinden.

Zurück