Benefizveranstaltung in Moosthenning

Eingetragen am

Die Moosthenninger Ortsvereine gestalteten am 27. Mai einen wundervollen Nachmittag mit Musik und Tanz zu Gunsten verschiedener Krebshilfeeinrichtungen.

(nach: Vilstalbote vom 01. Juni 2006)
Sie halten nicht nur zusammen, sondern stellen auch ein beeindruckendes Programm auf die Beine: Die Moosthenninger Bürger aller Generationen. Die Ortsvereine hatten sich zusammen getan, um einen ganzen Nachmittag zu gestalten, dessen Erlös Krebshilfeorganisationen vor Ort bzw. von überregionaler Bedeutung zukommen sollte.

Gesagt - getan: Es wurde ein wunderschönes, abwechslungsreiches, kurzweiliges Programm von rund drei Stunden geboten, das von einem riesengroßen Publikum genossen und beklatscht wurde.

VfR-Vorstand Siegfried Hoffmann begrüßte die vielen Gäste im bis zu letzten Platz gefüllten Festzelt. Sein besonderer Gruß galt Hildegard Kölzer von der Kinderkrebshilfe Dingolfing-Landau. Das Motto des Nachmittags sei `Helfen Sie uns, damit wir helfen können´, stellte Hoffmann heraus. Man wolle Anteil nehmen und vermitteln, dass die Betroffenen mit ihrem Schicksal nicht allein gelassen werden.

Hoffman dankte den Mitwirkenden, den Kuchenspendern und Sponsoren sowie allen Helfern. `In Moosthenning helfen alle zusammen´, machte der VfR-Vorsitzende deutlich, bevor er die Moderation des Nachmittags übernahm und zahlreiche Mitwirkende ankündigen konnte.

Der örtliche Kirchenchor bereicherte das Programm mit schönen Liedern ebenso wie die Mädchen-Gesangsgruppe Mikado, die beide für ihren mitreißenden Gesang viel Beifall erhielten; die Kindergartenkinder führten in bezaubernder Weise das Märchen `Dornröschen´ auf und die Garde der Faschingsgesellschaft aus dem benachbarten Dingolfing mit vielen Moosthenningern in ihren Reihen beeindruckte mit ihrem `Tanz der Kulturen´.

Vom Heimat- und Volkstrachtenverein entführten die Mooserer Hoamatsänger und die von der Gaumusikleiterin Elisabeth Brandl gegründeten und betreuten Sunnseit´n Deandln in die Welt der echten Volksmusik; die VfR-Kindertanzgruppe und die Tanzgruppe des Trachtenvereins erhielten viel Applaus für ihre Auftritte und auch die Kindermusikgruppe trug zum Gelingen des Nachmittags bei.

Alle boten professionelle Darbietungen auf hohem Niveau. Bei einer großen Tombola konnten zudem attraktive Preise gewonnen werden. Für das leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt.

Im Verlauf des Nachmittags wurden weitere Spenden von der Volksschule Moosthenning und von privater Seite übergeben. So summierte sich insgesamt ein stattlicher Reinerlös, der folgenden Einrichtungen zugute kam: der Kinderkrebshilfe Dingolfing-Landau, dem Bau der Kinder-Uni-Klinik Ostbayern (`KUNO´) und der Jose-Carreras-Stiftung zugunsten Leukämie-Kranker.

(nach: Vilstalbote vom 01. Juni 2006)

Zurück